h

Magnesium – das „Gelassenheits-Mineral“ bei Schreckhaftigkeit und zur Förderung einer lockeren Muskulatur und einem guten Zuckerstoffwechsel

Magnesium gehört zu den Mengenelementen und übernimmt zum Teil ähnliche Aufgaben wie Calcium und Phosphor im Stoffwechsel.
mehr >

h

Zink – ein unerlässliches „Power-Spurenelement“

Kein anderes Spurenelement ist bei Blutanalysen so oft im Mangel und hat so ein großes ernährungstherapeutisches Spektrum, wie das Spurenelement Zink. Dies liegt daran, dass Zink an unzähligen Funktionen im Körper beteiligt ist und es gibt kaum eine Vitalitätsstörung, bei der es zu keinem Mehrbedarf an Zink kommt.
mehr >

h

Hufe – Spiegel der Ernährung!

Eine Unterversorgung an Nährstoffen ist nicht der einzige Auslöser für eine schlechte Hufqualität und langsames Hufwachstum, sicherlich spielen genetische Veranlagungen, Hufbearbeitung und auch Haltung und Pflege dabei eine große Rolle.
mehr >

h

Stabile Darmflora – die Voraussetzung für Vitalität, schönes Fell, intakte Haut, starke Hufe und eine gute Immunität!

– Bei kaum einer anderen Tierart ist das Verdauungssystem, so hochsensibel und störungsanfällig wie bei unseren Pferden und Ponys.

mehr >

h

Der Fellwechsel hat begonnen

– durch die richtige Unterstützung vermeiden Sie Fellwechselprobleme, Vitalitätseinschränkungen, Juckreiz und Schuppenbildung!

Probleme im Fellwechsel kommen häufig bei Pferden vor, die im Bereich der Mikronährstoffe unterversorgt sind oder der Stoffwechsel erschwert ist.

mehr >

h

Heu – die gesunde Grundlage der Pferdefütterung

Heu ist seit jeher die gesunde Grundlage der Pferdefütterung. Es liefert jede Menge Rohfaser, um die Darmflora intakt zu halten und zusätzlich einen guten Grundstock an langanhaltender Energie. Heu sorgt für eine rege Kautätigkeit, wichtig für eine gute Verdauung. Aber auch als Beschäftigung ist das Kauen von Heu ideal, denn es beschäftigt Pferde stundenlang.
mehr >

Physiologische Ernährung von Spezialrassen – Quarter Horse

Rassebedingte Besonderheiten

Ouarter Horse sind in der Regel sehr leichtfuttrige Pferde, die genetisch bedingt eine stark ausgeprägte Muskulatur aufweisen.

mehr >

Eisen

Eisen richtig dosiert

Eisen zählt zur Gruppe der Spurenelemente und ist für die Blutbildung, Sauerstoffversorgung der Organe und als Bestandteil von Enzymen unerlässlich.

mehr >

h

Übergewicht- Insulinresistenz und EMS

Jedes 4. Pferd ist zu dick

In den letzten 10 Jahren hat die Entwicklung von
Übergewicht und Fettleibigkeit (Adipositas) beim Pferd stark zugenommen.

mehr >

h

Hafer – Das Gold der Pferdefütterung wird zu Unrecht verteufelt!

Hafer- das bekömmliche Getreide

Mythen, Unwissenheiten und Vorurteile – all das umgibt in heutiger Zeit das Thema Haferfütterung.

mehr >