Author Archives: Heike Maroske

Erfahrungen mit OrthoBalance von Avalon und Nicole Hinze

Nun sind es mittlerweile fast 4 Jahre, dass meine Suche nach dem passenden Mineralfutter für unseren Hafi Avalon ein Ende hatte… mehr >

Das Equine Cushing Syndrom (ECS)

Pferde die an einem Equinen Cushing Syndrom (ECS) leiden, können mit der richtigen Behandlung, Haltung und Ernährung ein pferdegerechtes und glückliches Leben führen. mehr >

Hufrehe – ein Symptom mit Ursache

Hufrehe ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein Symptom das durch Erkrankungen hervorgerufen wird. Die Ursache zu kennen, ist essentiell um den Teufelskreis Hufrehe zu verlassen und für die Genesung des Tieres.
mehr >

Bewegungsfreude und starke Gelenke bis ins hohe Alter – welche Rolle spielt dabei die Ernährung des Hundes

Degenerative Gelenkserkrankungen- die Arthrose, kommt heutzutage leider bei sehr vielen Hunden vor. Längst sind nicht mehr nur ältere Tiere daran erkrankt, sondern die Erkrankung tritts bereits bei jüngeren Hunden auf.
mehr >

Tipps für eine gute Fellwechselzeit

Beim Putzen stehen wir plötzlich im „Fellnebel“ und freuen uns, dass alle Klamotten mit Pferdehaaren verziert sind. Es ist Fellwechselzeit! Durch die milde Witterung hat der Fellwechsel dieses Jahr zeitig begonnen. mehr >

Mashfütterung nach ursprünglichem Rezept zum Selbermachen

Es schmatzt und schlabbert – nur kurz hebt sich der Pferdekopf aus dem Trog um im nächsten Augenblick wieder genüsslich darin einzutauchen. Ein bisschen erinnert uns der Anblick an ein breiverschmiertes Kindergesicht. Es ist wieder Mashzeit……. mehr >

Magnesium – das „Gelassenheits-Mineral“ bei Schreckhaftigkeit und zur Förderung einer lockeren Muskulatur und einem guten Zuckerstoffwechsel

Magnesium gehört zu den Mengenelementen und übernimmt zum Teil ähnliche Aufgaben wie Calcium und Phosphor im Stoffwechsel.
mehr >

Zink – ein unerlässliches „Power-Spurenelement“

Kein anderes Spurenelement ist bei Blutanalysen so oft im Mangel und hat so ein großes ernährungstherapeutisches Spektrum, wie das Spurenelement Zink. Dies liegt daran, dass Zink an unzähligen Funktionen im Körper beteiligt ist und es gibt kaum eine Vitalitätsstörung, bei der es zu keinem Mehrbedarf an Zink kommt.
mehr >

Hufe – Spiegel der Ernährung!

Eine Unterversorgung an Nährstoffen ist nicht der einzige Auslöser für eine schlechte Hufqualität und langsames Hufwachstum, sicherlich spielen genetische Veranlagungen, Hufbearbeitung und auch Haltung und Pflege dabei eine große Rolle.
mehr >

Elisabeth Glechner freut sich über ein schönes Fell und gute Hufe

Sehr geehrte Frau Dr. Marsoke,

DANKE für das tolle Mineralfutter! Es ist wirklich schwierig als Pferdebesitzer aus der breiten Palette an Zusatzfuttermitteln etwas vernünftiges auszuwählen.
mehr >

Diätetik bei akuter Hufrehe

Hilfe im akuten Fall – Hufrehe

Die meisten Hufrehefälle (ca. 80 %) werden durch Störungen im Stoffwechsel (Zuckerstoffwechsel) ausgelöst.
mehr >

Stabile Darmflora – die Voraussetzung für Vitalität, schönes Fell, intakte Haut, starke Hufe und eine gute Immunität!

– Bei kaum einer anderen Tierart ist das Verdauungssystem, so hochsensibel und störungsanfällig wie bei unseren Pferden und Ponys.

mehr >

Quarterhorse mit PSSM – Erfahrungen von Manuela Murauer

Liebes Team von Dr. Maroske,
es ist an der Zeit, Ihnen endlich von meinem Pferd und meinen Erfahrungen mit Ihrem Mineralfutter zu berichten.
Ende Oktober 2007 ist er als 9 Monate junger Absetzer zu uns bekommen. Ich erinnere mich noch gut daran, als ich ihn als Verkaufspferd im Internet entdeckt habe. Er hat mein Herz im Sturm erobert! mehr >

Lisa Soose und Ihre glücklichen Isländer

Liebe Frau Dr. Maroske und liebes Team,

ich würde Ihnen gerne ein positives Feedback zu Ihrem Mineralfutter geben.
mehr >

Heu – die gesunde Grundlage der Pferdefütterung

Heu ist seit jeher die gesunde Grundlage der Pferdefütterung. Es liefert jede Menge Rohfaser, um die Darmflora intakt zu halten und zusätzlich einen guten Grundstock an langanhaltender Energie. Heu sorgt für eine rege Kautätigkeit, wichtig für eine gute Verdauung. Aber auch als Beschäftigung ist das Kauen von Heu ideal, denn es beschäftigt Pferde stundenlang.
mehr >

Jenny und Patchoulie

Erfahrungsbericht von Melanie Orthbandt mit Patchoulie und Jenny aus Hustedt.
Meine beiden Reitponys Patchoulie (22 Jahre) und Jenny (5 Jahre) leben bei mir am Haus in einer 2er-WG-Offenstallhaltung auf einem etwa 1 ha großen Grundstück.
mehr >

Barbara Kelly und Christina Kuenen vom Team-Huf

Durch unsere Arbeit als Hufbearbeiter und bei der Betreuung von Reha-Pferden haben wir immer wieder Fälle kennengelernt, in denen wir „nur“ mit Hufbearbeitung einfach nicht so weit helfen konnten, dass es zufriedenstellend war.
Uns fehlte noch ein wichtiger Baustein: Die optimale Nährstoffversorgung.

mehr >